Bodendecker

Vor der ersten Bepflanzung sollte Klarheit über das gewünschte spätere Erscheinungsbild der Grabstätte bestehen. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind dabei nahezu unbegrenzt, jedoch sollte man sich über einige Punkte vorab Gedanken machen:

  • Welche Stilrichtung ist gewünscht?
    Ob die Bepflanzung mit Koniferen erfolgen soll, ob Sie sich für bodendeckende  Gehölze, für bunte Blütenstauden oder für eine Gestaltung mit Gräsern   entscheiden, die Grabstätte sollte ein einheitliches und durchdachtes  Erscheinungsbild aufweisen. Gerade aufgrund der Kleinflächigkeit führen  andere Lösungen oftmals nicht zu befriedigenden Ergebnissen.
  • Welchen Pflegeaufwand kann ich der Grabstätte zukommen lassen?
    Die Wahl der Bepflanzung bestimmt maßgeblich den späteren Pflegeaufwand  der Grabstätte. Seien es gesundheitliche, geographische oder zeitliche Gründe,  oftmals kommt der pflegeleichten Gestaltung des Grabes besondere  Bedeutung zu.
  • Welche Bepflanzung passt zum Grabmal?
    Um ein ansprechendes Erscheinungsbild der Grabstätte insgesamt zu erzielen, sollten Bepflanzung und Grabmal eine einheitliche Stilrichtung aufweisen  und miteinander harmonieren. Die Wiedergabe vorhandener Formen  und Farben des Grabmals in der Art der Bepflanzung bringt eine einheitliche  Erscheinung der Grabstätte besonders zum Ausdruck.

 

Friedhof Bergstedt | Volksdorfer Damm 261 | 22395 Hamburg | Tel: 040 604 91 05 | Fax: 040 604 49 419 | E-Mail: Info@Friedhof-Bergstedt.de